Nach oben Nach oben
Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten.
Wir hofften auf bessere Zeiten
18,95 EUR
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab 28,00 EUR. .
Diesen Artikel liefern wir Ihnen innerhalb Deutschlands versandkostenfrei!

BuchWir hofften auf bessere Zeiten

Es ist eine seltsame Bitte, mit der ein alter Mann an die Reporterin Elizabeth Balsam herantritt: Sie soll einer Verwandten, von der sie noch nie gehört hat, eine alte Kamera und eine Schachtel Fotos überbringen. Elizabeth ist wenig begeistert. Doch dann wird ihr überraschend gekündigt und sie hat plötzlich jede Menge Zeit.
Im 150 Jahre alten Farmhaus ihrer Großtante Nora stößt Elizabeth auf eine Reihe rätselhafter Gegenstände. Welche dunklen Geheimnisse verbergen sich im Leben von Mary Balsam, ihrer Vorfahrin, die während des amerikanischen Bürgerkriegs allein auf dieser Farm zurechtkommen musste? Und warum will Nora ihr nichts über sich selbst und ihre mutige Entscheidung, in den 1960ern einen Schwarzen zu heiraten, erzählen? Je tiefer Elizabeth gräbt, desto bewusster wird ihr, welch ein Schatz in ihrer Familiengeschichte lauert – und dass die Entscheidungen ihrer Vorfahrinnen bis heute Auswirkungen haben …
Erschienen: März 2020EAN: 9783963621208Größe: 13,5 x 21,5 cmVerlag: Francke Buchhandlung GmbH

Leseproben zu "Wir hofften auf bessere Zeiten" von "Erin Bartels"

Kundenrezensionen zu "Wir hofften auf bessere Zeiten" von Erin Bartels:

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
Im Schnitt 5,0 von 5 Sternen, 1 Bewertung
Wie bewerten Sie den Artikel?

Wenn Sie möchten, können Sie auch eine Rezension zu diesem Artikel verfassen.

von:
Umgeben von Rassismus: Drei starke Frauen gehen ihren Weg
Elisabeth ist eine ehrgeizige Journalistin. Sie setzt alles ein auf ihrer Jagd nach einer guten Geschichte. Zu gern wüsste sie mehr über die großen Rassenunruhen im Jahr 1967 in ihrer Heimatstadt, Detroit. Als ein Unbekannter ihr von einer Schachtel mit Originalfotos dieser Unruhen erzählt, will sie diese unbedingt sehen. Dafür soll sie aber eine ihr unbekannte Großtante aufsuchen, der die Fotos eigentlich zustehen.

Da Elisabeth ungerechterweise gerade ihren Arbeitsplatz verloren hat, hat sie Zeit für einen ausgedehnten Besuch bei dieser älteren Frau, Nora. Nach und nach erfährt sie Teile ihrer bewegten Familiengeschichte. Für Elisabeth rücken die Bilder bald in den Hintergrund, denn ihre Großtante wächst ihr ans Herz, und die Familiengeschichte verändert ihr Leben.

Diese Geschichte wird abwechselnd in drei Zeitebenen erzählt. Dabei greifen die Geschichten ineinander und beantworten aufgeworfene Fragen der anderen Zeitepochen.

Zur Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs am Ende des 19. Jahrhunderts muss die schwangere Mary ein großes Anwesen allein verwalten, da ihr Mann in den Krieg zieht. Diese mutige Frau bietet entflohenen Sklaven ein Zuhause, und leistet auf diese Weise ihren Beitrag im Kampf für die Gleichheit aller Menschen. In ihrer Umgebung stößt sie dafür auf starken Widerstand.

Nora kommt aus einem wohlhabenden Elternhaus. Auch wenn ihre Familie gegen Rassismus ist, kommt es für sie nicht in Frage, dass Nora einen Schwarzen heiratet. Nora gibt für ihre Liebe alles auf, doch bei den Detroiter Rassenunruhen im Jahr 1967 verliert sie alles.

Elisabeth lernt Nora fünfzig Jahre später kennen. Zu gern wüsste sie, was Nora alles erlebt hat, aber Nora spricht nicht gern darüber. Und manchmal scheint es als wären ihren Gedanken nicht mehr ganz klar, denn sie spricht von ihrem längst verschwundenen Mann so als wäre er noch da.

Am Anfang fällt es schwer in die Geschichte hineinzukommen, denn es werden eigentlich drei Geschichten erzählt, und es dauert, bis die Charaktere wirklich greifbar werden. Doch schon bald werden die Zusammenhänge zwischen den Geschichten klar, und das Buch wird so spannend, dass es schwerfällt es zur Seite zu legen. Auch wenn dieses Buch in einem christlichen Verlag erscheint, spielt der christliche Glaube aber eher eine untergeordnete Rolle.

Der Leser sieht, wie sich der Rassismus im Laufe der Zeit verändert hat, aber doch bis zum heutigen Tag präsent ist. Das spiegelt leider die Wirklichkeit dieser amerikanischen Großstadt wider. Die Geschehnisse sind teilweise tragisch, aber es ist wichtig, dass Geschichten wie diese erzählt werden, damit aus dem Vergangenem gelernt wird.

Fazit: Ein berührendes und spannendes Buch über den Rassismus in Amerika, das drei mutige Frauen porträtiert, die sich trotz Widerstände zu ihren Überzeugungen bekennen.
War diese Rezension hilfreich? Ja | Nein

Aus unseren Empfehlungen

Von Gott berührt
10,00 EUR
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab 28,00 EUR. .

BuchVon Gott berührt

Begegnungen zwischen Himmel und Erde. Geschichten aus der Senderreihe "ERF MenschGott"

"Ich bin Gott begegnet - und war danach nicht mehr derselbe!" Es sind keine außergewöhnlichen Typen, die so etwas sagen, sondern ganz normale Menschen. In diesem Buch zur Sendereihe ERF MenschGott erzählen sie ehrlich von ihren Lebenskrisen und wie Gott scheinbar ausweglose
Erschienen: Februar 2020 • EAN: 9783957346254 • Größe: 12,5 x 18,7 x 1,0 cm • 128 Seiten • Verlag: Gerth Medien
CD: Rain (Live)
14,99 EUR
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab 28,00 EUR. .

CDCD: Rain (Live)

"Rain" ist das 15 Song starke neue Planetshakers Album das während der jährlichen Planetshakers Conference in Melbourne aufgenommen wurde.

Das Album steigt intensiv ein: Der erste Song "Only Way" wurde von Planetshakers Frontmann und Worshipleiter Joth Hunt geschrieben kurz
Erschienen: Dezember 2019 • EAN: 5060321070439 • Größe: 14,2 x 12,5 x 2,0 cm
Ein Torwart zu viel
4,99 EUR
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab 28,00 EUR. .

BuchEin Torwart zu viel

Sonderausgabe zum kleinen Preis

Lukas ist ein guter Torwart. Als sein Freund Finn auch in seine Mannschaft kommt, freut er sich. Doch beim entscheidenden Spiel ist Lukas krank. Spontan geht Finn ins Tor. Und er ist so gut, dass der Trainer ihn zum Stammtorwart befördert. Für Lukas bricht eine Welt zusammen.
Erschienen: Juni 2020 • EAN: 9783417288797 • Größe: 15,0 x 21,0 x 0,4 cm • 48 Seiten • Verlag: SCM R. Brockhaus